Gerd Lenssen, Wolfgang Etrich, Jutta Schutt und Michael Pleus testen das neue Übungsgerät

 

Neue Trainingsgeräte für das DRK

 

Schnelles und beherztes Eingreifen im Notfall kann Leben retten. Daher unterstützen wir als Volksbank die Ausbildung Ersthelfern. Aus den Mitteln des VR-Gewinnsparens konnte das Deutsche Rote Kreuz jetzt zwei Übungs-Defibrilatoren anschaffen. Diese Geräte werden in den in den Erste-Hilfe Kursen eingesetzt, um den Ersthelfern die Angst vor dem ersten Kontakt zu nehmen. „Denn im Ernstfall zählt jede Minute“ weiß Michael Pleus, Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverband Delmenhorst. Gerade deshalb ist es auch so wichtig, dass niemand Angst davor hat, Hilfe zu leisten.

Auch in der Volksbank-Hauptstelle in der Mühlenstraße 146 ist ein Defibrilator verfügbar. “Damit möglichst viele Menschen in der Lage sind zu helfen, sind regelmäßige Schulungen unerlässlich. Das gilt auch für unsere Mitarbeiter”, so Wolfang Etrich.

Die Kurse sind einfach online über die Homepage des DRK Delmenhorst buchbar. Die Resonanz der Kursteilnehmer ist durchweg positiv. Viele Ihnen könnten sich anschließend vorstellen, so ein Gerät im Notfall zu benutzen.