Blog

Schnäppchenjäger oder Shoppingqueen?

Laut Hirnforschung ist der Schnäppchenjäger nicht vernünftiger als die Shoppingqueen. Denn die Wissenschaft geht davon aus, dass wir mindestens 70 Prozent unserer Kaufentscheidungen unbewusst und emotional treffen.

 

Was zählt für Sie – Trend oder Preis?

Unser Verstand reicht also gerade mal aus, um ein Pfund Butter zu kaufen. Über den Rest im Einkaufswagen entscheiden angeblich unsere Gefühle. Da jeder anders „tickt“, werden Konsumenten zur besseren Übersicht in Typen unterteilt. Zum Beispiel: Marken-Shopper, Schnäppchenjäger, Öko-Einkäufer. Welcher Typ passt auf Ihr Kaufverhalten? Kaufen Sie eher spontan oder überlegt?

 

 

 

Man sollte auch gönnen können

 

Online-Tests sind ein erster Schritt zur Selbsterkenntnis. Es reicht aber auch ein Blick auf den Kontostand oder in den Kleiderschrank. Designerjeans oder trendige T-Shirts können auf einen Marken-Shopper bzw. eine Shoppingqueen hinweisen. Beim Schnäppchenjäger zählt vor allem, was auf dem Preisschild steht. Während die Shoppingqueen mehr Geld ausgibt, verliert der Schnäppchenjäger viel Zeit beim Preise vergleichen, achtet weniger auf Qualität und gönnt sich nicht viel.

 

 

 

 

Lassen Sie sich Zeit

 

Schuldnerberater empfehlen nicht den völligen Konsumverzicht, sondern sich mehr Zeit zu lassen bis zur Kasse: bei kleinen Dingen mindestens 15 Minuten, bei teuren Anschaffungen zwei Tage. Damit wächst die Chance, dass sich die Vernunft doch noch einschaltet.

 

 

 

 

Warum kaufe ich?

 

Manchen Fehlkauf sparen Sie sich, indem Sie Ihre Kaufmotive ergründen. Will ich das T-Shirt nur zur Ablenkung oder Belohnung? Wenn ja, kann ein Telefonat oder Essen mit Freunden eine Alternative sein, an der Sie mehr und länger Freude haben.

 

 

Machen Sie jetzt den Test: Welcher Konsumtyp sind Sie?

 

… und wenn Sie mal online im Kaufrausch sind, dann wenigstens sicher bezahlen!

 

Mit paydirekt sind Ihre persönlichen Daten mit dem gleichen Sicherheitsniveau verschlüsselt, wie Sie es von Ihrem Online-Banking gewohnt sind. Auch Ihre Zugangsdaten sind bestens geschützt. So kann Ihr Passwort bei einem Einkauf von niemandem eingesehen werden. Zudem besteht über paydirekt keine Möglichkeit, auf Ihr Online-Banking oder auf andere Konten zuzugreifen. Weitere Informationen zu paydirekt finden Sie hier.

Kein Kommentar vorhanden

Kommentieren Sie unseren Beitrag

*